Bürgerbeteiligung Solar

Nicht jeder, der sein Geld nachhaltig und lukrativ anlegen will oder mit seiner Investition aktiven Umweltschutz betreiben möchte, hat die Möglichkeit, eine eigene Solar- oder Photovoltaikanlage zu installieren. Regionalstrom bietet Ihnen daher mit seiner „Bürgerbeteiligung Solar“ die Chance, sich an der Energiewende aktiv und mit Rendite zu beteiligen. Sie investieren hierbei ganz ohne Anlageerrichtungsrisiken in regionale und internationale Solarkraftwerke, die in den meisten Fällen bereits am Netz sind und gewinnbringend Strom erzeugen.

Die Bürgerbeteiligung Solar von Regionalstrom bietet dank des Erneuerbaren Energien Gesetzes (EEG) und der damit verbundenen langfristigen Einspeisevergütung für Strom aus Sonnenenergie eine sichere und nachhaltige Geldanlage, die überdurchschnittliche Erträge abwirft. Ihr partiarisches Darlehen entbindet Sie dabei von einem üblichen unternehmerischen Risiko und einer Verlustbeteiligung, wie es bei einer direkten Unternehmensbeteiligung möglich ist. 

Bürgerbeteiligung Solar von Regionalstrom:

Solartechnik gilt als die langfristig sicherste Kapitalanlage

Stromerzeugung aus Sonnenenergie ist ökologisch, nachhaltig, sauber und umweltfreundlich ohne schädliche Treibhausgase zu verursachen oder wichtige Ressourcen zu verbrauchen. Eine Bürgerbeteiligung an Solar- und Photovoltaikanlagen von Regionalstrom ist aber zudem auch eine ökonomisch und langfristig sichere Kapitalanlage. Innerhalb von zwei Jahren wird die Energie, die zur Herstellung von Photovoltaik-Modulen gebraucht wurde, in den Solarzellen wieder gewonnen. Eine Leistungsgarantie für die Module wird aber seitens der Hersteller meist auf 25 Jahren gewährt.

Bürgerbeteiligung Solar ist oft die bessere und profitablere Lösung

Eine Solarbeteiligung bei Regionalstrom ist auch deshalb oft die bessere und profitablere Lösung als eine Anlage auf dem eigenen Dach, da Solarkraftwerke oder Photovoltaikanlagen meist mit deutlich größeren Stückzahlen an Modulen arbeiten und dadurch auch einen höheren Ertrag an Ökostrom erzeugen, der in das öffentliche Netz eingespeist werden kann und entsprechend vergütet wird. Und die Anschaffungskosten für eine kleine private Anlage sind umgerechnet deutlich höher als die Erstellungskosten von Großanlagen.

Gutes für die Umwelt bewirken und gut daran verdienen

Interessant ist eine Bürgerbeteiligung für viele auch, wenn es sich um eine gemeinschaftliche Solar- oder Photovoltaikanlage handelt, die sie direkt mit Strom versorgt, damit die Energieversorgung dezentralisiert und sie unabhängiger vom großen Strommarkt macht. Regionalstrom kann Ihnen eine Vielzahl von unabhängig geprüften und positiv bewerteten Solar- und Photovoltaikprojekten anbieten, an denen Sie sich beteiligen können und damit nicht nur Gutes für die Umwelt bewirken sondern sogar noch richtig gutes Geld mit der Einspeisung der regenerativen Energien in das öffentliche Stromnetz verdienen.

Unsere Projektpartner für Finanzierung & Versicherung